Religionsschule 2018-05-29T17:29:22+00:00

Für weitere Fragen bzw. Ihre Anmeldung erreichen Sie uns unter:
religionsschule@jgdus 

0211 / 86323220 

Unsere Religionsschule

In den öffentlichen Schulen in NRW ist die Teilnahme am Religionsunterricht oder einem Ersatzfach Pflicht. Es ist daher naheliegend, dass viele jüdische Schülerinnen und Schüler, die an öffentlichen Schulen lernen, den jüdischen Religionsunterricht besuchen und dort vieles über ihre eigene Religion, Kultur und Geschichte lernen.

Das Fach Jüdische Religionslehre wird für alle Düsseldorfer Schülerinnen und Schüler zentral unterrichtet, also außerhalb des regulären Schulalltags am Nachmittag. Derzeit findet der Unterricht im Schulzentrum der Jüdischen Gemeinde statt; der Unterricht, einmal wöchentlich, umfasst 90 Minuten.
Das Fach Jüdische Religionslehre unterliegt als öffentliches Schulfach der staatlichen Kontrolle; die Leistungen werden benotet und in den Schulzeugnissen der Schülerinnen und Schüler als versetzungsrelevantes Nebenfach -dem christlichen Religionsunterricht und dem Ersatzfach gleichgestellt- eingetragen.
Die Schülerinnen und Schüler haben seit einigen Jahren auch die viel genutzte Möglichkeit, Jüdische Religionslehre als drittes oder viertes Abiturfach zu wählen. Die Schülerinnen und Schüler werden durch qualifiziertes Personal unterrichtet, sehr gut auf das Abitur vorbereitet und erzielen häufig hervorragende Leistungen.
Für die Kinder der Jahrgangsstufen 1-4, die die Yitzhak-Rabin-Grundschule nicht besuchen, wird einmal wöchentlich Religionsunterricht für die Grundschule angeboten, ebenso für die Kinder, die das Albert-Einstein-Gymnasium, das im August 2016 mit zwei fünften Klassen eröffnet wurde, nicht besuchen.
Für die Klassen 6-9 (Stand Schuljahr 2016/2017) werden nach Möglichkeit zwei Unterrichtstermine angeboten, so dass alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, am Jüdischen Religionsunterricht teilzunehmen.
Die Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 haben wöchentlich 3 Unterrichtsstunden Jüdische Religionslehre; der Unterricht wird einmal wöchentlich erteilt. Die Termine hierfür werden in Absprache mit unserer Referenzschule festgelegt, ebenso die Termine für die Klausuren und das Abitur.
Nähere Informationen zum staatlich anerkannten Religionsunterricht können Sie im Bildungsportal des Schulministeriums NRW erhalten.
Die Religionsschule bietet neben dem regulären Religionsunterricht in Absprache mit dem Rabbinat auch Kurse zur Vorbereitung für die Bar- bzw. Bat Mizwa an. Ebenso können bei Bedarf Hebräisch-Kurse für Kinder oder Erwachsene eingerichtet werden.