Das Rabbinat hat die folgende Erklärung zur Verwendung von Medikamenten an Pessach 5781 – 2021 herausgegeben:

Wie in den vergangenen Jahren weisen wir Sie auf folgendes hin: Diejenigen, die Medikamente z.B. gegen Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenkrankheiten, alle Medikamente an Pessachinneren Krankheiten einnehmen, sowie diejenigen, die aufgrund psychischer Probleme Medikamente einnehmen, sollten diese während des Pessachfestes das ganze Jahr über verwendeten Medikamente weiter einnehmen, auch wenn Ersatzmedikamente koscher lePesach zur Verfügung stehen. Gehen Sie kein Risiko ein!

Menschen, die es gewohnt sind, zusätzliche Vitamine zu nehmen, können dies angesichts der Situation in diesem Jahr auch während des Pessachfestes tun, da dies nicht als Luxus angesehen wird. Schlucken Sie in diesem Fall jedoch die Vitamine auf einmal und kauen Sie nicht auf ihnen herum.

Das Rabbinat der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf