Die erste Etage des neuen Nordflügels im Albert-Einstein-Gymnasium für die Jahrgangsstufe EF, wurde eröffnet. Dr. Oded Horowitz und Alon Dorn aus dem Vorstand der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf, Schulausschussvorsitzende Paola Cohen, Verwaltungsdirektor Bert Römgens und Schulleiter Michael Anger eröffneten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase (EF) den neuen Nordflügel. Der neue Nordflügel bietet Platz für vier große Kursräume und einen Aufenthaltsraum. Rabbiner Benzion Dov Kaplan und Kantor Aaron Malinsky brachten an den Türpfosten die Mesusot an.

“Ich bin sehr glücklich über diesen Tag, weil wir damit die nächste Etappe erreichen im Ausbau des Gymnasiums. Das Gymnasium ist für uns ein Projekt, das an oberster Stelle steht. Und ich bin sehr stolz darüber und ich freue mich, dass die Schülerinnen und Schüler in so einer tollen Umgebung unterrichtet werden können”, sagte Dr. Oded Horowitz, Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Gemeinde DüsseldorfEröffnung des neuen Nordflügels am AEG.