Samstag, Februar 25, 2017

WIZO – Women‘s International Zionist Organization
Internationale Zionistische Frauenorganisation
WIZO – eine Lebensaufgabe

Im Jahre 1920 gegründet, ist die WIZO eine apolitische Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, denjenigen Mitgliedern der Gesellschaft zu helfen, die oft von nirgendwo sonst Hilfe zu erwarten haben. WIZO’s "Weltarmee" ehrenamtlicher Mitarbeiter, die vielen Spender und Paten sind für die Einrichtung neuer und den Unterhalt der über 800 bestehenden Institutionen in ganz Israel unentbehrlich. 

Ziele von WIZO: Förderung der Kinder-, Jugend- und Altenwohlfahrt sowie der Stellung der Frau in Israel.

Die WIZO ist immer da für Zehntausende von Kindern und Jugendlichen: WIZO unterhält landesweit Tagesheime, Horte und Freizeitzentren
Unterprivilegierte Jugendliche: WIZO bereitet sie auf Militärdienst und Arbeitswelt vor Witwen, Kinder und Angehörige gefallener Soldaten

WIZO bietet entsprechende Programme und Aktivitäten

  • Misshandelte Frauen und gefährdete Mädchen:  WIZO sorgt für ihre Unterbringung und Betreuung in landesweit verteilten Zentren zur Verhinderung von Gewalt in der Familie
  • Unterprivilegierte Frauen: WIZO unterstützt sie in ihrer Berufsausbildung und bei der Suche nach einem Arbeitsplatz
  • Neueinwanderer: WIZO bietet Sprachkurse und Hilfe im Alltag an, und trägt somit wesentlich zur Erleichterung des schwierigen Integrationsprozesses bei
  • Rentner: WIZO unterhält Gesellschaftsclubs und Seniorenzentren
  • Angehörige von Soldaten an entfernt gelegenen Stützpunkten: WIZO richtet Spielgruppen, Kindergärten und Freizeitzentren ein
  • Frauen: WIZO spielt eine wesentlichen Rolle im Kampf um die rechtlichen und gesellschaftliche Gleichstellung der Frau in der israelischen Gesellschaft


Bankverbindung:
Stadtsparkasse Düsseldorf
Konto Nr. 12095212
BLZ 300 501 10